Artikel

Newsletter Registrierung - erscheint ca. 4x im Jahr

Kyborg Publishing | ISSN: 2366-3839

Ein moderater Erziehungsstil fördert unsere Leistungsbereitschaft

von Tobias O. R. Alke (Kommentare: 0)

Kritik an harten Erziehungsmethoden

Wissenschaftler der Universität Pittsburgh (Rochelle Hentges u.a.) haben in einer umfangreichen Studie nachweisen können, dass ein harter Erziehungsstil das Protestverhalten unserer Kinder fördert und diese insgesamt gewaltbereiter macht. Wer die prosoziale Natur in uns fördern will, sollte umsichtiger mit seinen Kindern umgehen.

Dies Ergebnisse decken sich mit zusammengetragenen Inhalten zur induktiven Erziehung bei Kindern, welche insgesamt die prosoziale Natur im Menschen fördert.

» HIER GEHTS ZUM ARTIKEL « (Studie zeigt: Harte Erziehung führt oft zu Schulversagen - Morgenpost.de)

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Tobias O. R. Alke, M.A. Soziologe / Dipl. SSL

Spiritueller Seminarleiter für Autogenes Training, Psychokybernetik und Energytraining am Kyborg Institut | Studium der Soziologie (Universität Heidelberg - Zivilgesellschaft, Ethik, Nächstenliebe/Altruismus, Leadership, Emotionen, Vertrauen, Management, Personalentwicklung) ... >> Mehr zum Autor <<