Kyborg Publishing

Kyborg Publishing | ISSN: 2366-3839

Aufgrund einer größeren internen Umstellung/Optimierung sind die alten URL-Links unserer Artikel nicht mehr gültig.
Wir bitten den Umstand zu entschuldigen.

Einige Artikel wurden dauerhaft aus der Zeitschrift genommen uns sind jetzt dauerhaft über iBooks/Kindle & Kobo als eBooks verfügbar und können über die entsprechenden Seiten erworben werden.

von Tobias O. R. Alke (Kommentare: 0)

Wie Gespräche das Prosoziale in uns fördern, während Noten unsere Eifersucht und Gier erst sozialisieren

Vor kurzem war ein sehr interessanter Bericht in der Süddeutschen Zeitung der ein fortschrittliches Bewertungssystem in bayrischen Schulen hervorhebt. Es gibt dort keine Notengebung mehr für Kinder der 1. bis 3. Klasse. Ab der 4. ist dies leider immer noch notwendig, da ab dann (vor Bürokraten) bundesweit "vergleichbare" Bewertungen eingeführt werden müssen. Der letzte große Bürokraten(an)griff fand im Zuge der Bologna-Reform statt in der auch "international vergleichbare" Bachelor- & Masterstudiengänge umgestellt wurde. Zwar gehen auch diese wieder völlig an der Wirklichkeit vorbei, da man mit einem Bachelor in Deutschland nicht in Holland seinen Master machen kann (nur mit umständlichen Zusatzmaßnahmen), da der Bachelor dort 240 Leistungspunkte umfasst und nicht wie in Deutschland 180 Leistungspunkt. Zumal die Leistungspunkte, als angebliche 4-stündige Arbeitsleistungen so gut wie immer an der Wirklichkeit vorbeigehen. In der Regel sind es deutlich mehr als 4 Stunden Arbeitseinsatz pro Leistungspunkt, selten sind es weniger. Schließlich sind Studenten billige Arbeitskräfte für die akademische Welt und müssen für ihre Ausbildung sogar noch bezahlen, anstatt ein Gehalte zu bekommen (in China erhalten Studenten der Masterstudiengänge immerhin schon ein staatliches Gehalt)!

Was hat nun die Notenvergabe mit unserer Bereitschaft zu prosozialem Verhalten zu tun, um wieder auf das Kernthema meines Blogs zurück zu kommen?

Weiterlesen …

von Tobias O. R. Alke (Kommentare: 0)

Ein moderater Erziehungsstil fördert unsere Leistungsbereitschaft

Wissenschaftler der Universität Pittsburgh (Rochelle Hentges u.a.) haben in einer umfangreichen Studie nachweisen können, dass ein harter Erziehungsstil das Protestverhalten unserer Kinder fördert und diese insgesamt gewaltbereiter macht. Wer die prosoziale Natur in uns fördern will, sollte umsichtiger mit seinen Kindern umgehen.

Weiterlesen …

von Tobias O. R. Alke (Kommentare: 0)

Es braucht einen Wandel in unserem Verständnis von Altruismus

Ein sehr guter Beitrag zum Thema Altruismus und der Notwendigkeit sich von alten Vorstellungen zum Thema zu lösen und vielleicht auch "neue" Methoden wie Meditation zu Förderung einzusetzen:

"Die lange vorherrschende Theorie vom egoistischen Gen als treibender Kraft der Evolution ist nur die halbe Wahrheit. Gert Scobel und seine Gäste diskutieren über effektiven Altruismus und darüber, warum uneigennützige Fürsorge nicht nur die Empfänger glücklich macht." - scobel: Die Kraft des Guten

Weiterlesen …

von Tobias O. R. Alke

Rede zum Neujahr 2017 von Angela Merkel

Angela Merkel hat zum Jahreswechsel eine gute Rede zu unserer prosozialen Haltung gehalten. So unwirklich und aufrührend viele Nachrichten und Ereignisse heute sind, müssen wir dennoch darauf achten uns in unserem persönlichen Verhalten gegenüber unserer Umwelt immer bewusst zu machen, dass die meisten Menschen einen guten Kern haben und wir uns nicht von den Greultaten einzelner Individuen beirren lassen dürfen.

"Dem Hass mit Mitmenschlichkeit begegnen"

In diesem Sinne, allen ein erfolgreiches und positives neues Jahr 2017.

Herzliche Grüße,

Tobias Alke

Weiterlesen …

von D. Harald Alke (Kommentare: 0)

Der Satz des Archimedes

Die Kunst des Archimedes

Als ich 1960 in der 10. Klasse Realschule war, vernahm ich von meinem Mathe-Lehrer nicht nur die Anweisungen für die Mathematik als solche, sondern er erzählte uns auch auflockernde Geschichten über die berühmten Mathematiker des griechischen Altertums.
Er erzählte uns z. B. über Archimedes, daß er einige Jahre in Ägypten in der berühmten Universität von Alexandria studierte. Für mich klang das so, als wenn Archimedes damals schon ein erwachsener Mann gewesen sei, eben ein Mathematiker. Aus den heutigen Berichten im Internet geht hervor, daß Archimedes damals erst 16 Jahre alt war, geboren 287 v. C., mit 16 geschah das also 271 v. C. ...

Weiterlesen …

von D. Harald Alke (Kommentare: 0)

Horus Mega Powercaps um einen Horus Pharaonenstuhl

Horus Powercaps und Mega-Powercaps

Im Januar 2005 hatte ich ein besonderes Erlebnis in einer tiefen Meditation. Es war wie ein Traum. Ich sah mich auf einer Wanderschaft durch den Himalaya, offensichtlich in einem früheren Leben, und ich trug 2 wertvolle Dinge bei mir. Das eine war ein etwa 22 cm langer runder, reich verzierter Stab mit besonderen Endstücken, vergoldet. Das andere war mein Wanderstab, etwa 150 cm lang und ebenfalls mit einem besonders geschnitzten und vergoldeten Endstück. Die Enden der 2 Stäbe waren sehr ähnlich gestaltet. Mir war sofort klar, daß diese Endstücke den 2 Stäben eine ganz besondere Kraft verliehen. In die Stäbe waren kleine Kristalle eingebunden.

...

Weiterlesen …

von D. Harald Alke (Kommentare: 0)

Horus Feng Shui Brunnen
D. Harald Alke

Der Horus Feng Shui Brunnen - seit 2005

Die Feng Shui Brunnen bauen einen Energiestrudel auf, der ununterbrochen fließt. Hellsichtige Menschen können den weißen Energiestrudel (Vortex) sehr gut wahrnehmen. Die Horus Brunnen sind geeignet, um große Mengen Energie anzuziehen und zu transformieren. Sie schöpfen Energie aus dem Magnetfeld der Erde und aus Energieströmungen, die auf der Erdoberfläche zirkulieren.

Wer sich mit der Kunst des Feng Shui auskennt weiß, daß es überall Plätze positiver und negativer Energie gibt, weibliche und männliche Plätze und daß die natürliche Energie zwischen diesen Orten in der richtigen Weise zirkulieren sollte, um ein Grundstück und die darauf lebenden Menschen optimal zu versorgen, Schaden abzuwenden und um Glück und Erfolg herbei zu führen!

Horus Feng Shui Brunnen arbeiten mit der Kraft einer Bergkristallkugel und ...

Weiterlesen …

von D. Harald Alke (Kommentare: 0)

Meditationskegel | Wasserkrug
Mats Björkman

Wasser energetisieren

Viele Menschen möchten die Qualität Ihres Leitungswassers verbessern, das vielleicht chemisch okay ist, aber fast immer sehr wenig Energie enthält.

Mit einer Energiepyramide steigt sowieso schon die Energie im ganzen Haus. Ein Effekt, den wir immer wieder beobachten konnten, ist die Tatsache, daß die Wasserhähne selbst bei stark kalkhaltigem (Härte 3 oder 4) Wasser kaum noch oder gar nicht mehr verkalken, wenn man eine Energiepyramide im Haus hat. Das zeigt eindeutig den positiven “Pyramideneffekt”!

Gute Lebensqualität ist ab einem Niveau von 6.500 Bovis-Einheiten (B. E.) gegeben. Über der Spitze einer Horus Energiepyramide A messen wir bereits 32.000 B. E. und mehr! Das ganze umgebende Haus erhält eine Energie von mindestens 8.000 B. E. Bei einem gerade neu aufgestellten B Modell wurden nach einer Stunde im ganzen Haus 15.000 B. E. gemessen!

Wer sein Wasser zusätzlich energetisieren möchte, kann

Weiterlesen …

von D. Harald Alke (Kommentare: 0)

Die richtige Haltung eines spirituellen Menschen zur Gesellschaft und zur modernen Technik

In der letzten Zeit hatten wir einige Diskussionen mit verschiedenen Menschen, die sich über "moderne Mißstände" aufregen. Die Strahlenbelastungen durch immer mehr Satelliten- und Netzsysteme, die Abhörmöglichkeiten, die öffentliche Überwachung etc. Daraus ergibt sich für manche spirituell orientierte Menschen die Konsequenz, die Gesellschaft "zu verlassen", aufs Land zu gehen, mit möglichst wenig Technik zu leben etc.

Ein weiterer Aspekt, der immer wieder auftaucht ist die Erregung über schlimme Ereignisse, wie Kriege und Verbrechen. Natürlich sind das schlimme Sachen, daß "Menschen so etwas tun", bzw. daß gewisse Kreise ganz systematisch mit diesen Verbrechen Geld verdienen, die große Politik manipulieren etc. Es fällt nur auf, daß gerade unsere Kontaktpersonen keinerlei persönliche Kontakte zu diesen schlimmen Ereignissen haben, - Gott sei Dank! Wer auf einem spirituellen Weg ist, versucht nicht nur sich selbst zu verbessern, er möchte auch anderen helfen, er möchte am liebsten "das Böse" abschaffen. Das ist sehr gut verständlich, ging mir auch viele Jahre so, bis ich endlich bereit war, einmal in Ruhe alles auf mich wirken zu lassen.

...

Weiterlesen …

von Tobias O. R. Alke (Kommentare: 1)

Für und Wider - von unserer Haltung zur modernen Kommunikationstechnik

Die Ablehnung von Smartphones, Sozialen Netzwerken und anderen technischen Entwicklungen ist nicht neu und beschränkt sich keineswegs auf die esoterische oder allgemein alternative Szene. Es gibt Milieus die sich bewusst solche Grundsätze schaffen um als Außenseiter zu leben, als Protest gegen große Entwicklungen.

Die stetige Ausdehnung technologischer Entwicklungen wächst immer mehr in unserer Lebensbereich hinein. Das ist kaum zu übersehen und kann auch nicht geleugnet werden. Vielen Menschen ist das zu viel und sie wehren sich mit Händen und Füßen dagegen. Einige der Protest sorgen für die Verbesserung solcher Technologie um die Akzeptanz in der Bevölkerung zu erhöhen. Andere sind schlicht und einfach Unwissen oder der Versuch sich gegen eine Entwicklung zu wehren, die sich in dieser oder einer ähnlichen Form durchsetzen wird, ob man sich nun dagegen stellt, oder nicht.

...

Weiterlesen …

von D. Harald Alke (Kommentare: 0)

Wissenschaftliche Dokumentation und Bestätigung für die Arbeitsweise von Heilern.

Am 5.3.2016 23.30 - 23.45 sahen wir die Wiederholung des TV Beitrags " Was wir noch nicht wissen: Plötzlich gesund - nur wodurch?" auf ARD-Alpha. In dem Film wird anschaulich beschrieben, wie Heilung durch einen Heiler funktioniert, daß sich die telepathische Ausstrahlung des Heilers mit der Energie der Patientin überlagern und ihr Anregungen geben zur Aktivierung ihrer Selbstheilung. Das Bedeutende an diesem Beitrag ist die Tatsache, daß diese Prozesse inzwischen meßbar sind. Die Wirkung von Heilungen durch einen Heiler oder Schamanen kann also nicht mehr von Schulmedizinern geleugnet werden.

Es geht noch einen Schritt weiter. Der Bericht zeigt in Messungen, daß der Heiler einen Teil der gestörten Hirn-Impulse seiner Patientin aufgenommen und in sich selbst transformiert hat. Damit erhalten wir eine Bestätigung für Berichte von vielen Heilern, daß sie ...

Weiterlesen …

von Tobias O. R. Alke

Die Reife junger Menschen

Ein sehr schöne Beweis für unseren Einfluss als Eltern auf unsere Kinder kam heute bei n-tv, als ein vierjähriger in England seiner Mutter "Emma Schofield" den Valentinstag rettete, nachdem sie sich kurz zuvor hatte scheiden lassen.

Der junge Max bescherte ihr trotz seines jungen Alters einen wunderbaren Valentinstag und rührte seine Mutter und alle Anwesenden im Herzen. Ein vorbildliches Beispiel guter Erziehung und unserer prosozialen Natur als Menschen.

Wir entscheiden als Eltern und Kinder in dem Maße wie wir uns auf bestimmte Denkrichtungen einlassen, wie prosozial wir und unsere Nachkommen werden oder auch nicht. Die Macht unserer Gedanken ist weitreichender als den meisten Menschen bewusst ist.

Weiterlesen …