Newsletter-Verzeichnis

Newsletter Registrierung - erscheint ca. 4x im Jahr

Übersicht aller bisher versendeten "KYBORG NEWSLETTER" | ISSN: 2367-4121

Einen Kommentar schreiben:

Kommentar von Mario |

Hallo Harald,

danke für die Newsletter, habe ich wie immer aufmerksam gelesen und danke dir/euch für die Informationen, macht weiter so.
Bei einem Thema bin ich nicht ganz deiner Meinung in Bezug auf Adam und Eva. Da Adam mit Eva noch einen dritten Sohn Set zeugte und auch danach noch mehrere Söhne und Töchter, worüber in der Bibel aber keine Namen erwähnt werden. Im 1. Buch Mose (Genesis) steht:

Und Adam lebte 130 Jahre und zeugte einen Sohn ihm ähnlich, nach seinem Bild, und gab ihm den Namen Set.
Und die Tage Adams, nachdem er Set gezeugt hatte, betrugen 800 Jahre, und er zeugte Söhne und Töchter.
Und alle Tage Adams, die er lebte, betrugen 930 Jahre, dann starb er.

Im Talmud heißt es sogar, daß Adam noch eine Frau vor Eva hatte, Lilith.

Irgendwo im Internet hatte ich letztens gelesen, das Bibelforscher, zwecks Entstehung der Nachfahren von Adam und Eva, der Meinung sind das ihre Gene so rein waren, dass dabei gar keine Inzucht entstehen konnte. Also auch die Söhne und Töchter die sich später untereinander paarten. Wer es glaubt wird selig.
Ich selber glaube auch an Gott bzw. ein höheres Wesen aus dem wir alle entstanden sind; ich muss deswegen aber keiner Religion angehören. Eines Tages werden wir wohl alle darüber schmunzeln was so alles über unsere Entstehung gemutmaßt wurde.

Grüße an deine Lieben, der Mario

Kommentar von Antje |

Lieber Harald, lieber Tobias,
ich fand den neuen Newsletter sehr inspirierend und habe mich in meinem Werdegang bestätigt gefühlt.
Da ich bereits ähnliche Rituale mit faszinierenden Effekten praktiziert habe, nehme ich die vertiefenden Anregungen sehr gerne zur Umsetzung auf und möchte mich an dieser Stelle herzlich dafür bedanken!
Liebe Grüße, Antje

Kommentar von Caroline |

Lieber Herr Alke,

schön, mal wieder etwas so 'Energisches' zu lesen.
Unsere kleine Pyramide in Sounio/Griechenland sorgt weiter für einen wunderbaren Energiestrom. Wir sind sehr dankbar dafür.

The best, Caroline

Kommentar von Jan |

Hallo Harald,

vielen Dank für den Newsletter, finde ich sehr spannend! Ich hatte neulich erst in der Nacht im Halbschlaf so ein Blitzphänomen, ziemlich heftig sogar! Auch in der Vergangenheit hatte ich sie gelegentlich, mein Verstand hat es natürlich als „Zucken in der Netzhaut“ oder so was abgetan...

Herzliche Grüße Jan

Kommentar von Ulrike L. |

Lieber Tobias,

ich lese zum ersten Mal den Newsletter. Ein sehr schöner und interessanter Artikel.
Das mit den Lichtblitzen kenne ich sehr gut. Ich sehe sie in verschiedenen Farben, bin aber noch nicht auf die Idee gekommen diese zu fixieren. Gut zu wissen.

Freue mich auf weitere interessante und spannende Artikel.

Einen ganz lieben Gruß
Ulrike

Antwort von Tobias O. R. Alke

Liebe Ulrike,

wir freuen uns über Deine Nachricht und wünschen Dir weitere schöne Erfahrungen.
Bis bald und herzliche Grüße,

Tobias