Ansicht

Newsletter Registrierung - erscheint ca. 4x im Jahr

Erfahrungsbericht eines Energytrainers

von D. Harald Alke (Kommentare: 0)

email vom 26.04.2016

"Als ich Ende März 2016 zu einem 3- Tages Seminar in einer katholischen Bildungseinrichtung war, konnte ich morgens Energytraining anbieten. Es wurde sehr gut angenommen. Auf dem katholisch geführten Gelände war eine alte Kapelle, die deutlich spürbar einige Blockaden und destruktive Kräfte aufwies. In unserem Meditationsraum wurde ein A- Modell aufgebaut, mit Kristallstäben in den Ecken des Raumes, um die Energie im Raum zu halten. Wir konnten eine Erleichterung in die konservative, verklemmte Energie herbeiführen. Dabei entstand eine Lichtsäule die mehr Herzensenergie fließen ließ. So mein Empfinden. Ich leitete für 3 Tage die 4. Woche für harmonische Sexualität an. Es war sehr erfolgreich. Eine Teilnehmerin berichtet: Während der Brahm Mudra Meditation hat sie innerlich zu schweben begonnen. Sie war auf einem Berg und ließ sich fallen. Dabei verspürte sie die schützende Hand Gottes, der sie trägt und zum schweben brachte. Er sprach zu ihr: das ist ganz normal und du wirst von mir immer getragen. Eine andere Teilnehmerin, die ich am Abend nach Sat Nam Rasayan behandelte, konnte die Energie der Horus-Pyramide als helles, weißes Licht im Raum warnehmen und war überwältigt."

Andreas

Zurück

Einen Kommentar schreiben